Primäres Zentralnervensystem-Lymphom

Primäres Zentralnervensystem-Lymphom

Wie zu behandeln und primären zentralen Nervensystems Lymphom heilen (Oktober 2018).

Anonim

ALTERNATIVE NAMEN
PCNSL; Primäres ZNS-Lymphom; Retikulum-Zellsarkom; Diffuses histiozytäres Lymphom; Gehirnlymphom; Gehirnlymphom; Primäres Lymphom des zentralen Nervensystems; Lymphom-Gehirn

BESCHREIBUNG
Primary Central Nervous System Lymphom (PCNSL) ist eine seltene Krebsart, die das zentrale Nervensystem (Gehirn oder Rückenmark) und / oder die Hüllen des Gehirns (Meningen) umfasst. Es ist ein Non-Hodgkin-B-Zell-Lymphom, das typischerweise im zentralen Nervensystem (ZNS) verbleibt und nur selten Metastasen bildet (sich außerhalb des ZNS ausbreitet). PCNSL und HIV sind diagnostische Tests, physikalische Befunde und ICD-9-CM-Kodierung
Die Diagnose von PCNSL umfasst klinische Untersuchung, Bildgebung des Gehirns, Liquor (CSF) Zytologie und selten Hirngewebebiopsie. Die klinische Beurteilung kann eine neurologische Untersuchung oder eine augenärztliche Untersuchung umfassen. Bildgebung umfasst Gehirn-MRI oder CT-Scan. Der Tumor zeigt sich oft als eine einzelne ringverstärkende Läsion in der zerebralen Hemisphäre; es könnte jedoch als mehrere Läsionen in anderen Bereichen des Gehirns vorhanden sein. Wenn das Auge betroffen ist, wird eine Biopsie aus dem Auge entnommen (Vitrektomie oder Aderhaut / Netzhautbiopsie). Die definitive Diagnose von PCNSL wird durch Liquor-Zytologie oder durch Hirnbiopsie dokumentiert.

  • ICD-9: 200, 5

ONSET UND PROGRESSION
PCNSL betrifft alle Altersgruppen, wird jedoch am häufigsten bei Personen über 50 Jahren und Personen mit sehr niedrigen CD4-Werten (im Allgemeinen <50 Zellen / μl) diagnostiziert. Das Überleben von unbehandeltem PCNSL beträgt weniger als 2 Monate ab dem Zeitpunkt der Präsentation. Eine Kombination aus Chemotherapie und Strahlentherapie kann das Überleben auf etwa 44 Monate erhöhen.

BEHANDLUNG
Behandlungsmöglichkeiten sind abhängig von Faktoren wie dem Alter und der allgemeinen Gesundheit der Person; Stadium des Krebses; Lokalisierung des Tumors im Zentralnervensystem; und die Aktivität des Tumors (dh rezidivierend oder metastasierend). Corticosteroide werden verschrieben, um die durch den Tumor verursachte Schwellung des Gehirns zu reduzieren. Multiple Therapien wie Chemotherapie, Hochdosis-Chemotherapie mit Stammzelltransplantation und Bestrahlung werden bei der Behandlung von PCNSL eingesetzt. Eine Operation wird wegen der infiltrativen Beschaffenheit des Tumors und der Tatsache, dass der Tumor normalerweise mehrere Strukturen im Gehirn involviert, nicht zur Behandlung von primärem ZNS-Lymphom verwendet.

< Compassionate Allowances (CAL)