Merkel-Zellkarzinom

Merkel-Zellkarzinom

Fortschritte in der Therapie: Plattenepithelkarzinom + Merkelzellkarzinom (Oktober 2018).

Anonim

ALTERNATIVE NAMEN
Merkel-Zellkrebs; Trabekulärer Krebs; Apudom der Haut; Kleinzelliger neuroepithelialer Tumor der Haut; Primäres kleinzelliges Karzinom der Haut; Toker Tumor; Primärer kutaner neuroendokriner Tumor; Bösartiges Trichodiscom; Neuroendokrines Karzinom der Haut

BESCHREIBUNG
Merkel Cell Carcinoma (MCC) ist ein seltener, aggressiver Hautkrebs, der sich in der äußeren Hautschicht (Epidermis) bildet. MCC tritt häufig in Bereichen der Haut auf, die der Sonne ausgesetzt sind, wie Kopf und Nacken, Arme, Beine und Rumpf. MCC kann sich jedoch auch an Stellen außerhalb des Körpers entwickeln, die nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Merkel Cell Carcinoma mit Metastasen tritt auf, wenn der Tumor auf andere Teile des Körpers ausbreitet. MCC, die metastasiert haben, haben eine signifikant höhere Mortalität als das maligne Melanom der Haut.
Die Inzidenz von MCC ist bei Männern etwas größer. Es ist am häufigsten bei Menschen älter als 50 Jahre, obwohl es in jedem Alter auftreten kann.
DIAGNOSEPRÜFUNG, PHYSIKALISCHE ERKENNTNISSE UND ICD-9-CM-CODIERUNG

  • Diagnostische Tests : Die Diagnose wird mit einer Sentinel-Lymphknoten-Biopsie und immunhistochemischen Färbungen gestellt. Bluttests, wie Leberfunktionstests, können verwendet werden, um die Ausbreitung von MCC auf innere Organe zu detektieren. MCC ist in frühen Stadien durch bildgebende Untersuchungen schwer zu diagnostizieren.
  • Körperliche Befunde : Das erste Anzeichen von MCC ist meist ein schnell wachsender, schmerzloser Knoten (Tumor) auf der Haut. Der glänzende Knoten kann hautfarben sein oder in Rottönen, Blau oder Violett erscheinen, die anfangs als gutartige Zyste verwechselt werden können. Die meisten MCCs erscheinen im Gesicht, Kopf oder Hals, aber sie können sich überall auf dem Körper entwickeln, auch in Bereichen, die nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.
    Die körperliche Untersuchung kann folgende Befunde aufdecken: eine neue Hautläsion, einen vergrößerten Lymphknoten und eine vergrößerte Leber. Die Läsion kann eine kleine Stelle am Arm sein. Es kann fest, schmerzlos und glänzend sein. Diese Klumpen oder Tumore können rot, rosa oder blau gefärbt sein und variieren in der Größe von weniger als einem Viertel Zoll bis zu mehr als zwei Zoll.
  • ICD-9: 209.31 - 209.36
    209, 75

ONSET UND PROGRESSION
MCC metastasiert schnell und breitet sich auf andere Teile des Körpers aus, die zu den regionalen Lymphknoten neigen. Der Tumor neigt dazu, darunterliegendes subkutanes Fett, Faszien und Muskeln zu durchdringen. MCC hat eine extrem schlechte Prognose, nachdem es sich auf entfernte Stellen ausgedehnt hat, insbesondere auf die Organe (wie Leber, Lunge, Knochen oder Gehirn). Bei Patienten mit positiven Lymphknoten beträgt das mediane Überleben 13 Monate im Vergleich zu 40 Monaten bei Patienten mit negativen Lymphknoten.

BEHANDLUNG
Die Behandlung von MCC basiert auf dem Stadium und dem Ort der Läsion und darauf, ob sich der Tumor auf die Lymphknoten oder andere Teile des Körpers ausgebreitet hat. Die Behandlung kann bestehen aus:

  1. Chirurgische Exzision der primären Läsion
  2. Lymphknotenchirurgie
  3. Strahlentherapie
  4. Chemotherapie (Chemotherapie ist in der Regel für MCC im Spätstadium reserviert und meist als palliative Therapie.)

< Compassionate Allowances (CAL)