Wie du deinem Baby eine gute Mutter sein kannst

Wie du deinem Baby eine gute Mutter sein kannst

Bist du eine gute Mutter? (Oktober 2018).

Anonim

Eine gute Mutter für Ihr Baby zu sein, kann eine herausfordernde Aufgabe sein. Eine gute Mutter zu sein beginnt nicht, wenn das Baby geboren wird, es beginnt in dem Moment, in dem das Baby gezeugt wird. Vom Moment der Empfängnis an sind die Sorge für die Mutter und die Sorge für das Baby ein und dasselbe. Wenn Sie sich um Ihr Baby kümmern, müssen Sie sich um Sie kümmern. Wenn du eine gute Mutter für dein Baby sein willst, dann musst du auch gut zu dir selbst sein.

Sich um sich selbst zu kümmern bedeutet nicht Spas und Einkaufsbummel, obwohl nichts davon schlecht ist, wenn Sie es sich leisten können. Sich um sich selbst zu kümmern, beginnt und endet mit guter geistiger und körperlicher Gesundheit. Sie müssen beginnen, indem Sie diese schlechten Gewohnheiten treten, die Ihrem Körper wie Rauchen, Trinken oder illegale Drogen schaden. Diese Dinge schaden Ihrem Körper und schädigen somit auch das Baby, das darin wächst. Sobald das Baby geboren ist, sollte das Rauchen, Trinken und illegale Drogenaktivitäten aus Ihrem Leben bleiben, da Sie das Baby diesen Dingen nicht aussetzen wollen. Wenn Sie stillen, werden alle Dinge, die Sie in Ihren Körper tun, ob gut oder schlecht, immer noch in den Körper des Babys gelangen.

Ernährung und Bewegung sind auch sehr wichtige Faktoren, um eine gute Mutter für dieses wachsende Baby zu sein. Durch die Bereitstellung von guter Ernährung und richtige Übung für sich selbst, können Sie sicher sein, dass Sie Ihrem Baby die beste Chance geben, erfolgreich zu sein. Erinnere dich, was in dich hineingeht, geht in dein Baby.

Sobald das Baby geboren ist, beginnt die eigentliche Arbeit. Dies ist, wenn eine gute Mutter ist entscheidend für den Erfolg und das Glück des Babys. Zu dieser Zeit eine gute Mutter zu sein heißt, das Baby nicht zu ignorieren und dem Baby nicht das Notwendigste zu geben, sondern das Leben des Babys mit spaßigen Aktivitäten und Stimulation zu bereichern. Mit ein wenig gesundem Menschenverstand wird die Erziehung des Babys, obwohl es nicht einfach ist, nicht so abschreckend sein, wie es scheint, und Sie werden Ihrem Baby eine großartige Mutter sein.

Babys haben ein paar Grundbedürfnisse, Essen, Wasser, eine saubere Windel, ein warmes Bett und jede Menge Liebe. Babys brauchen Stimulation, um ihrem Gehirn beim Wachsen zu helfen. Diese Stimulation kann durch den einfachen Kontakt zwischen Mutter und Baby, durch interaktives Spielzeug und durch das Hören der Mutter zustande kommen. Das alles scheint eine riesige Menge Arbeit zu sein. Es ist jedoch eine Arbeit der Liebe und einfacher als man denkt. Während Essen und Windeln, insbesondere Windeln, manchmal frustrierend sein können, ist es für das Überleben des Babys notwendig. Die Liebe ist der einfache Teil.

Das Zeigen einer Babyliebe trennt die guten Mütter von den großen Müttern. Große Mütter lieben ihre Babys mehr als alles andere auf der Welt. Sie tun alles, um diesem Baby all die Zuneigung und Anregung zu geben, die das Baby braucht, um gesund und selbstbewusst zu wachsen. Indem du dein Baby liebst, kannst auch du eine großartige Mutter für dein Baby sein.