Ist diese Implantation Spotting oder meine Periode?

Ist diese Implantation Spotting oder meine Periode?

Was ist Implantationsblutung oder Spotting?

Implantation Blutung ist in der Regel als eine sehr kleine Menge von Blutungen oder Schmierblutungen definiert, die auftritt, wenn der Embryo in die Gebärmutterschleimhaut implantiert. Die Implantationsdiagnostik erfolgt kurz vor dem Zeitpunkt, zu dem Sie eine Menstruationsperiode erwarten würden, und es kann Sie verwirren zu glauben, dass Sie eine Menstruation haben. Implantationsblutungen sind jedoch viel leichter als Menstruationsblutungen.

Das mit einer Implantationsblutung verbundene Blut ist normalerweise kein frisches Blut, so dass es nicht wie eine normale Menstruationsblutung aussieht.

Eine Implantationsblutung tritt in der Regel etwa eine Woche vor Beginn der Menstruation auf (oder 9 Tage nach dem Eisprung). Viele Frauen bezeichnen dies als Spotting oder bemerken die Blutung überhaupt nicht. Je näher an dem Tag, an dem der Menstruationszyklus beginnen soll, dass die Blutung bemerkt wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Implantationsblutung kommt.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Blut, das mit Implantationsblutungen assoziiert wird, normalerweise kein frisches Blut ist, so dass es nicht wie reguläre Menstruationsblutung aussieht. Die Zeit, die diese Tropfen benötigen, um aus dem Körper herauszukommen, altert das Blut und es erscheint normalerweise dunkelbraun oder sogar schwarz, wenn die Fleckenbildung auftritt. Gelegentlich kann das mit Implantationsblutungen assoziierte Blut frisches Blut sein und röter erscheinen.

Wann tritt eine Implantationsblutung auf?

Die Implantation erfolgt im Durchschnitt etwa 9 Tage nach dem Eisprung (im Bereich zwischen 6-12 Tagen), was ungefähr eine Woche bis einige Tage vor dem Beginn Ihrer Periode ist. Implantation Blutungen und Schmierblutungen gehören zu den allerersten typischen Schwangerschaftssymptome und Schwangerschaftszeichen. Es wird angenommen, dass das befruchtete Ei an der Gebärmutterschleimhaut haftet.

Spotting, das etwa eine Woche nach dem Eisprung auftritt, kann eine Implantationsblutung sein; in der Erwägung, dass die Beobachtung, die viel später und ein paar Tage vor dem Beginn Ihrer Periode stattfindet, möglicherweise nicht erfolgt. Ein normaler Menstruationszyklus beginnt im Allgemeinen mit Licht und wird dann schwerer.

Was Sie als Implantationsdiagnostik in Betracht ziehen, kann manchmal das Zeichen einer frühen Periode sein und das bedeutet, dass Sie nicht schwanger sind. Wenn dies der Fall ist, wird das Spotting zu stärkeren Blutungen führen. Wenn Sie genau zu der Zeit, zu der Ihre Periode normalerweise beginnen würde, etwas bemerken, kann es noch verwirrender sein. Sie müssen die Wartezeit und sehen Ansatz oder einen Schwangerschaftstest nehmen, um eine Schwangerschaft zu bestimmen.
Einige Frauen berichten von Implantationssymptomen wie Implantationskrämpfen, Implantationsblutungen oder Implantationskrämpfen.

Ist Implantation Blutung üblich?

Implantation Blutungen sind ziemlich häufig mit der Schwangerschaft und vielleicht rund zwanzig bis dreißig Prozent der Frauen werden Spotting bei der Implantation haben. Wenn Sie etwas Licht entdeckt haben, bevor Ihre Periode normalerweise beginnt, ist dies kein Grund zur Besorgnis und kann ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein.

Weiterlesen:
Quiz: Implantation Blutung oder Spotting?
Online Schwangerschaftstest