Intraventrikuläre Blutung (IVH) und Grading der Schwere

Intraventrikuläre Blutung (IVH) und Grading der Schwere

Eine intraventrikuläre Blutung, oder IVH, blutet in die Ventrikel des Gehirns. Bei Kindern sind intraventrikuläre Blutungen markiert
wie stark die Blutung ist.

Grad 1 - Blutung tritt nur in einem kleinen Bereich der Ventrikel auf.
Grad 2 - Blutungen treten auch in den Ventrikeln auf.
Grad 3 - Ventrikel sind durch das Blut vergrößert.
Grad 4 - Blutung in die Hirngewebe um die Ventrikel.

Die Grade 1 und 2 sind am häufigsten, treten bei etwa 75% der Babys mit IVH auf. Oft gibt es keine weiteren Komplikationen. Die Grade 3 und 4 sind die schwerwiegendsten und können zu einer langfristigen Hirnverletzung des Babys führen. Hydrocephalus (zu viel Zerebrospinalflüssigkeit im Gehirn) kann sich nach schwerer IVH entwickeln.