Appetit, erhöht

Appetit, erhöht

Wenn eine Frau schwanger wird, beginnt ihr Körper plötzlich einen Veränderungsprozess, der mit der Geburt ihres Babys endet. Während dieser Zeit benötigt der Körper zusätzliche Kalorien, nicht nur um dem Baby zu helfen, sondern auch, um die Frau gesund zu halten. Wenn die Kalorienbedürfnisse steigen, kann auch der Hunger zunehmen.

Ursachen für erhöhten Appetit
Die Hauptursache für erhöhten Appetit während der Schwangerschaft ist das wachsende Baby, das bestimmte Vitamine, Nährstoffe und Kalorien braucht, um richtig zu wachsen und sich zu entwickeln. Außerdem muss der Körper einer Frau genügend Nahrung haben, um während der Schwangerschaft höhere Blutspiegel und Körperprozesse aufrecht zu erhalten. Während der letzten Phase der Schwangerschaft kann erhöhter Hunger mit der Milchproduktion in Verbindung gebracht werden.

Wichtige Fakten über erhöhten Appetit
Das Baby kann dazu führen, dass der Körper zusätzliche Kalorien benötigt, aber Sie müssen während der gesamten Schwangerschaft nicht für zwei (Erwachsene) essen. Die zweite Person, die Nahrung benötigt, ist viel kleiner als ein Erwachsener und die Erhöhung der Portionsgröße sollte diese Tatsache widerspiegeln. Davon abgesehen sollten Sie essen, bis Sie zufrieden sind und während Ihrer Schwangerschaft gesunde Mahlzeiten und Snacks zu sich nehmen. Wenn Sie zum Beispiel eine ganze Cantaloupe essen, fügt sie dem Körper gesundes Vitamin A und C hinzu, aber dieser Geburtstagskuchen liefert überhaupt nicht viel Nahrung.

Behandlung für erhöhten Appetit
Während mehr essen ist wichtig für das Wachstum des Babys, müssen Sie Gewichtszunahme im Schach halten. Typischerweise ist eine Gewichtszunahme von 25 bis 30 Pfund für eine Singlet-Schwangerschaft üblich. Während jede Frau anders ist, hilft es, eine Schwangerschaft genehmigte Diät und Kalorienaufnahmeprogramm zu folgen. Mehrere kleine Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen, reichhaltige Mahlzeiten mit hoher Ballaststoffzufuhr zu wählen und gesunde Snacks zu sich zu nehmen, kann dazu beitragen, den Hunger zu bekämpfen und gesunde Nahrung für das Baby bereitzustellen.